PFLEGELEISTUNGEN

Grundpflege

Unter Grundpflege wird die körperliche Versorgung verstanden. Dazu gehören die Körperpflege, Hilfe und Unterstützung beim An- und Ausziehen, beim Essen und Trinken und beim Aufstehen und Gehen, beim Betten und Lagern. Auch vorbeugende Maßnahmen zu Vermeidung von zusätzlichen Einschränkungen wie Aufliegen, Versteifungen, Mund- und Rechenraumentzündungen und Lungenerkrankungen usw. sind damit gemeint.

 

 

Pflegerische Leistungen durch die Pflegekasse unter anderem:

 

  • Hilfe bei der Grundpflege
  • Hilfe beim Aufsuchen oder Verlassen des Bettes
  • Teil- und Ganzkörperwaschung
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Durchführung der Prophylaxen
  • Betten und Lagern
  • Hauswirtschaftliche Unterstützung

 

 

 

Sonstige Leistungen:

 

  • Hauswirtschaftliche Versorgung
    (auch ohne Pflegeeinstufung)
  • Hausnotrufsystem
  • Wäschedienst
  • Begleitung bei Spaziergängen
  • Pflegehilfe und Beratung
  • Pflegeberatung nach § 37 Abs. 3 SGB XI
  • Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI

 

 

Behandlungspflege

Behandlungspflege ist eine medizinische Hilfeleistung, das heißt, sie dient zur Sicherung des ärztlichen Behandlungszieles. Behandlungspflege wird vom Arzt angeordnet, die Ausführung vom Arzt an fachlich qualifiziertes Personal delegiert.

 

 

Medizinische Leistungen durch die Krankenkasse unter anderem:

 

  • Verabreichen von Medikamenten
  • Injektionen i. m. / s. c.
  • Wundversorgung / Verbandswechsel
  • Parenterale Ernährung und enterale Ernährung
  • Tracheostomaversorgung
  • Versorgung von Anus Praeter sowie Urostoma

 

 

Intensiv-pflege und Heimbeatmung

 

  • Überwachung der Vitalsituation des Patienten
  • Verabreichen von Medikamenten und Infusionen
  • Verbandwechsel, Tubuspflege, Wundversorgung
  • Parenterale Ernährung und enterale Ernährung
  • Legen eines Blasenkatheters
  • Endotracheales Absaugen
  • Lagerungsbehandlungen und Mobil-isation

 

 

 

Serviceleistungen

Wir bieten Ihnen außerhalb des Leistungskataloges der Pflegeversicherung kostenlose Serviceleistungen an, die Sie auch ohne Pflegeeinstufung nutzen können.

 

  • Hilfe bei Antragsstellungen
  • Beratung in sozialen und pflegerischen Fragen
  • Beratung und Unterstützung von pflegenden Angehörigen
  • Vermittlung von Friseur, Fußpflege etc.
  • Vermittlungen von weiteren Hilfen (Behindertenfahrten,Selbsthilfegruppen u. a.)
  • Bestellung von Medikamenten
  • Apothekengänge
  • Vermittlung von Inkontinenzversorgung
  • Vermittlung von Krankentransportfahrten bzw. Taxifahrten

Durch Pflegeplanung erfassen wir die persönlichen Vorlieben, Gewohnheiten  und Abneigungen unserer Patienten und beachten diese stets bei der Umsetzung von Maßnahmen.

 

 

Allerheiligentor 2-4

60311 Frankfurt am Main

Tel.:  069 / 153 914 – 05 (24h)

Fax: 069 / 153 914 – 06

Bürozeiten: Montag - Freitag

von 08:00 bis 16:00 Uhr